Black Water – Dokumentarfilm

Was sind das für Menschen, die 80 Meter tief in einen See tauchen? Verrückte? Wahnsinnige? Gar Lebensmüde? Dort ist es kalt, schwarz und der Druck presst die Lungen auf die Größe einer geballten Faust zusammen. Jonas Krahn – „der Seekönig“ – wie man ihn in der Szene nennt, ist einer von ihnen. 2011 gehörte er zur Weltelite der Allrounder im Apnoetauchen. Ganz still und heimlich hat sich der bescheidene Feingeist über einen Zeitraum von fast 10 Jahren dort hin gearbeitet und stand am Ende auf Platz neun der Weltrangliste. Im Jahr darauf kam die Leere und ein Abstecher in die Musik. Element K begleitete in dem Black Water Dokumentarfilm Jonas und sein Team über einige Monate. Dabei begibt er sich auf eine Reise, um seine neuen Grenzen auszuloten und der Frage nachzugehen, was das Freitauchen für ihn heute ist.

Making Of

CREDITS

Idee, Mitwirkung an Konzeption, Unterwasseraufnahmen: Benjamin Bartoli

Hauptprotagonist: Jonas Krahn